Die Ehrenamtskarte jetzt beantragen

Seit 2012 gibt es in Neunkirchen-Seelscheid die Ehrenamtskarte, mit der das bürgerschaftliche Engagement anerkannt und gewürdigt werden soll. Ab sofort kann die Ehrenamtskarte beantragt werden, die dann für zwei Jahre gültig ist. Inhaber der Ehrenamtskarte können zahlreiche Vergünstigungen in vielen Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen erhalten. Die Landesregierung unterstützt das Programm mit eigenen Vergünstigungen. Einen schnellen Überblick erhalten Sie hier: www.ehrenamtskarte.nrw.de. Hier gibt es z.B. Rabatte auf Eintrittskarten diverser Museen in der Region. 

Wer kann die Ehrenamtskarte erhalten?

Als grundlegende Voraussetzung für die Vergabe der Ehrenamtskarte gilt ein ehrenamtliches Engagement von 

  • durchschnittlich wenigstens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr – in den letzten zwei Jahren vor Antragstellung –
  • keine Vergütung oder pauschale Aufwandsentschädigung
  • zum Beispiel in einem Verein oder in einer sozialen Einrichtung in der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid.

Tätigkeiten bei verschiedenen Organisationen in Neunkirchen-Seelscheid können zusammengerechnet werden, um die v.g. zeitlichen Anforderungen zu erfüllen. 

Wie kann die Ehrenamtskarte beantragt werden?

Das Antragsformular und Informationen über die Karte sind auf der Homepage der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid unter der Rubrik „Bürgerservice“ abrufbar oder können bei Reinhilde Fleischer, Telefon: 02247/303105 (reinhilde.fleischerqRWhaiQeqBuxY5qXhWmwneunkirchen-seelscheidde) erfragt werden.

Neunkirchen, den 14.08.2017

Die Bürgermeisterin

Nicole Sander