Jahresabschlüsse

Der gemeindliche Jahresabschluss zeigt das Ergebnis der Haushaltswirtschaft im abgelaufenen Jahr auf und welche Auswirkungen sich daraus für die Gemeinde ergeben, berichtet über die Vermögens-, Schulden-, Ertrags- und Finanzlage sowie über die Chancen und Risiken für die künftige wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde.

 

Mit Beschluss vom 20.04.2016 hat der Rat der Gemeinde den vom Kämmerer aufgestellten und von der Bürgermeisterin bestätigten Entwurf des Jahresabschlusses 2014 zur Prüfung an den Rechnungsprüfungsausschuss weitergeleitet. Zur Durchführung dieser Prüfung hat sich der Rechnungsprüfungsausschuss des örtlichen Rechnungsprüfungsamtes bedient. Das Rechnungsprüfungsamt hat den Jahresabschluss geprüft und mit Datum vom 14.09.2015 einen Prüfbericht erstellt und einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erteilt. Der Rechnungsprüfungsausschuss hat über den Prüfbericht und den Bestätigungsvermerk beraten und sie sich zu eigen gemacht. Der Rat hat den vom Rechnungsprüfungsausschuss geprüften Jahresabschluss 2014 am 30.09.2015 wie folgt festgestellt:

  • Bilanzsumme:    132.824.356,21 €
  • Jahresfehlbetrag:   4.197.016,34 €

Zugleich hat der Rat beschlossen, den Jahresfehlbetrag durch Entnahme aus der allgemeinen Rücklage zu decken und der Bürgermeisterin Entlastung für den Jahresabschluss zum 31.12.2014 erteilt.

Im Anschluss daran ist der Jahresabschluss der Kommunalaufsicht angezeigt worden und mit Datum vom 12.07.2016 zur Kenntnis genommen worden.

 

 

 

Der Entwurf des Jahresabschlusses 2015 ist dem Rat am 20.05.2016 zur Feststellung zugeleitet worden. Zur Durchführung dieser Prüfung hat sich der Rechnungsprüfungsausschuss des örtlichen Rechnungsprüfungsamtes bedient. Das Rechnungsprüfungsamt hat den Jahresabschluss geprüft und mit Datum vom 27.10.2016 einen Prüfbericht erstellt und einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erteilt. Der Rechnungsprüfungsausschuss hat über den Prüfbericht und den Bestätigungsvermerk beraten und sie sich zu eigen gemacht. Der Rat hat den vom Rechnungsprüfungsausschuss geprüften Jahresabschluss 2015 am 29.11.2016 wie folgt festgestellt:

  • Bilanzsumme:    130.807.881,34 €
  • Jahresfehlbetrag:   1.940.490,24 €

Zugleich hat der Rat beschlossen, den Jahresfehlbetrag durch Entnahme aus der allgemeinen Rücklage zu decken und der Bürgermeisterin Entlastung für den Jahresabschluss zum 31.12.2015 erteilt.

Im Anschluss daran ist der Jahresabschluss der Kommunalaufsicht angezeigt worden. Nach Abschluss des Anzeigeverfahrens wird der Jahrsabschluss öffentlich bekannt gemacht.