Die Photovoltaik-Anlage Realschule Neunkirchen

Am 11. März 2005 wurde auf dem Dach der Realschule eine Photovoltaikanlage mit einer Spitzenleistung von rund 12 Kilowatt(peak) fertiggestellt.

Die 78 verbauten Solarmodule haben zusammen eine elektrische Leistung von 12 Kilowatt. In einem Jahr wird die Anlage rund 10.000 Kilowattstunden Sonnenstrom produzieren. Dadurch kann der häusliche Stromverbrauch von acht Personen gedeckt werden.

Mit der Bauausführung und Wartung wurde nach ordentlicher Ausschreibung die Firma Solarsys aus Schaumburg beauftragt.

Im Gegensatz zur Photovoltaikanlage auf dem Schwimmbad in Neunkirchen-Seelscheid ist sie auf dem Satteldach der Schule errichtet worden; hier entfällt die Montage auf Aufständerungs-Dreiecken. Die Unterkonstruktion besteht hier aus gekreuzten Aluminium-Profilschienen, die auf Sparrenanker befestigt werden. Um Unfälle auszuschließen erfolgte Die Montage mit einer durchgehenden Absturzsicherung, eine Notwendigkeit bei jeder Dachmontage!

Jeweils 13 Module mit je 150 Watt Leistung wurden in Reihe geschaltet und bilden so insgesamt 9 Kabelstränge, die in das Gebäude führen und dort mit zwei Wechselrichtern verschaltet werden. Die Wechselrichter sorgen für die Einspeisung in das Stromnetz der Schule.

Nicht genutzter Strom wird an das öffentliche Netz abgegeben, so dass auf Batteriespeicher verzichtet werden kann. Jede Kilowattstunde Sonnenstrom wird vom örtlichen Netzbetreiber, den RWE, mit 54,53 cent gemäß dem Erneuerbaren-Energien-Gestz über 20 Jahre hinweg vergütet.

Die Überwachung der Anlagenfunktion wird durch einen Datenlogger mit integriertem Modem gewährleistet, der die Installationsfirma im Schadenfalle informiert.

Technische Daten

Photovoltaikmodule

Typ: Shell Solar SQ 150
78 Stück, Gesamtleistung 11,88 kWp
Ausführung: gerahmt
Zellen: 5 x 8 monokristalline Zellen, 125 x 125 mm
Nennleistung P mpp: 150 W
Leistungstoleranz: +-5% (real sind nur 2 Module unter 150 W)
Nennspannung U mpp: 34 V
Nennstrom I mpp: 4,4 A
Temperaturkoeffizient P mpp): -0,52 %/°C
(Werte unter standard-test-conditions (STC): Bestrahlungsstärke 1000 W/m2,
Luftmasse AM 1,5, Zelltemperatur 25°C)

Wechselrichter

SMA Sunny Boy 5000 TL Multistring
Anzahl: 2 mit je 3 Eingängen
Nennleistung P ac, nenn: 4600 W
max. Eingangsleistung P dc,
max: 6600 W max. Wirkungsgrad: 95 %
Eingangsspannungsbereich: 150 ... 750 V
max. Leistung pro Eingang: 3800 W
max. Eingangsstrom: 7,5 A
Datenfernabfrage: RS-485

Ertragsdaten

Anlagenübersicht

Energie und Leistung

Spezifischer Anlagenertrag

Nach oben