Über uns

Gemeindewerke Neunkirchen-Seelscheid,
Technische Betriebe und Einrichtungen,
Anstalt öffentlichen Rechts (AöR)

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid,
sehr geehrte Besucherinnen und Besucher der Internet - Homepage der Gemeindewerke,

zum 01.01.2002 wurden - als eine der ersten Betriebe dieser Art in Nordrhein-Westfalen - in der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid die "Gemeindewerke Neunkirchen-Seelscheid, Technische Betriebe und Einrichtungen, AöR" gegründet. Die Gemeindewerke sind als rechtlich selbstständige Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR) organisiert. Seit der Gründung zum 01.01.2002 ist der Aufgabenbereich der Gemeindewerke mehrfach erweitert worden. Zurzeit haben sie folgende Aufgaben:

  • Wasserversorgung im Gemeindegebiet (seit 2002)
  • Abwasserbeseitigung im Gemeindegebiet (seit 2002)
  • Organisation, Verwaltung und Betrieb der AQUARENA-Schwimmhalle (seit 2003) mit anhängendem  Fitness- und Wellnessbereich (seit 2006)
  • Errichtung, Betrieb und Unterhaltung der Sportanlage Seelscheid–Breitscheid, des Sportplatzes in Neunkirchen (Höfferhof) und der DFB-Minispielfelder in Seelscheid und in Wolperath (seit 2007)
  • Errichtung und Betrieb von Photovoltaikanlagen (seit 2003)
  • Errichtung und Verwaltung der Asylbewerberunterkünfte (seit 2004)
  • Verwaltung und Betrieb von Aus- und Übersiedlerunterkünften als Erfüllungsgehilfe der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid (seit 2004)
  • Straßenreinigung auf gemeindlichen Straßen, Wegen und Plätzen (seit 2005)
  • Winterdienst auf gemeindlichen Straßen, Wegen und Plätzen (seit 2005)
  • Bestattungswesen als Erfüllungsgehilfe für die Gemeinde (seit 2005)

Die Gemeindewerke werden von einem Vorstand geleitet. Seit 01.08.2015 ist Hansjörg Haas Vorstandsvorsitzender. Er wird von Herrn Thomas Dippel und Frau Regine Krauß vertreten.

Zur Zeit beschäftigen die Gemeindewerke 60 Mitarbeiter/innen, bestehend aus 5 Beamten und 55 Beschäftigten.

Während die Beamten und die meisten Beschäftigten ihren Arbeitsplatz im Rathaus bzw. in der AQUARENA haben, sorgen 4 Rohrnetzmeister/-bauer sowie ein Auszubildender für eine einwandfreie Wasserversorgung aller Grundstücke in der Gemeinde und haben ihren Arbeitsplatz im Baubetriebshof in der Ohlenhohnstraße 21.

Der Verwaltungsrat der Gemeindewerke kontrolliert als zuständiges politisches Gremium, besetzt durch vom Rat der Gemeinde bestellte Vertreter, die Aufgabenerfüllung des Kommunalunternehmens. Vorsitzende des Verwaltungsrates ist kraft Gesetzes die Bürgermeisterin der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid, Frau Nicole Sander. Inklusive der Vorsitzenden besteht der Verwaltungsrat aus 16 Mitgliedern.

Die Erträge und Aufwendungen der Gemeindewerke sind nicht im Haushaltsplan der Gemeinde enthalten, sondern in einem separaten Wirtschaftsplan ausgewiesen. Nach der Kommunalunternehmensverordnung sind die Gemeindewerke ein bilanzierungspflichtiges Unternehmen, das für seine Buchhaltung das moderne Buchhaltungssystem SAP einsetzt.

Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge zum Thema "Gemeindewerke" bin ich jederzeit dankbar.

Meine Mitarbeiterinnen, meine Mitarbeiter und ich beantworten gerne auch Ihre Fragen.

Unter dem Link "Mitarbeiter" finden Sie die Telefonnummern und die Emailadressen der Beschäftigten der Gemeindewerke. Fragen, Anregungen oder Kritik können Sie auch einfach per e-mail an folgende Adresse richten:

GemeindewerkeqRWhaiQeqBuxY5qXhWmwnneunkirchen-seelscheidde

Alle Anliegen werden unverzüglich bearbeitet.

Mit freundlichen Grüßen

Hansjörg Haas

Nach oben