Aktuelle Nachrichten und Informationen

„Musiker der Welt im Klassenzimmer“

Meldung vom

Die JeKits-Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk globaler Musik „Klangkosmos NRW“ ein Projekt entwickelt, bei dem Musiker aus aller Welt im JeKits-Unterricht zu Gast sind, um den Kindern eine unmittelbare und lebendige Begegnung mit Musikern aus anderen Kulturkreisen und ihrer Musik zu ermöglichen. („JeKits - Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ ist das landesweite Nachfolgeprogramm von „Jedem Kind ein Instrument“).

Im Sinne musikalischer Stiloffenheit möchte die JeKits-Stiftung den Kindern eine verstärkte Beschäftigung mit der Musik anderer Kulturen und das Kennenlernen von Liedern, Instrumenten und Rhythmen aus aller Welt ermöglichen.  

Die Künstler, die dafür gewonnen werden konnten, sind auf Tournee in NRW und treten im Rahmen einer Veranstaltungsreihe des Netzwerkes „Klangkosmos NRW“ in zumeist kleinen Ensembles in verschiedenen Städten der Region auf. Bei ihrem Besuch stellen die Musiker den Kindern ihre (teils auch selbstgebauten) Instrumente vor und geben ein Workshop-Konzert. 

Am Mittwoch, dem 11. Mai 2016 bekamen die JeKits-Kinder der Grundschule Wolperath-Schönau Besuch des Ensembles „Zwirbeldirn“ aus Bayern.  

Dieses Workshop Konzert hat sowohl die Kinder  der Jekits-Klasse der Grundschule Wolperath,  als auch Ihre Rektorin Melanie Schulz, Maria Wasner, Leiterin der Musikschule Neunkirchen-Seelscheid und die Bürgermeisterin Nicole Sander sehr begeistert, die es sich nicht nehmen ließ, an diesem besonderen Konzert vorbei zu kommen.  

Zunächst waren die Kinder irritiert und erstaunt über den wunderbaren bayerischen Dialekt, mit dem die Gruppe „Zwirbeldirn“ die Kinder angesprochen hat. Dadurch war das allgemeine Interesse geweckt  und die Kinder wurden  von der Gruppe „Zwirbeldirn“ durch deren Lebendigkeit und Fröhlichkeit über 70 Minuten mitgerissen und zum Mitmachen animiert. Mit großen Augen  und offenen Mündern staunten die Kinder über das Spiel des großen Kontrabasses, der Geigen und der Bratsche, dem furiosen Gefiedel, den jubelnden Jodlern und dem harmonischen dreistimmigen Gesang. Viel Spaß hatten die Kinder beim gemeinsamen Singen des Liedes „ Hans bleib doa“ und beim gemeinsamen Tanzen. Mit viel Applaus und einer riesigen Rakete bedankten sich die Kinder nach dem Konzert bei den  Musikern. 

Die Stiftung führt im laufenden Schuljahr zahlreiche Workshop-Konzerte mit ihren außerschulischen Kooperationspartnern in JeKits-Grundschulen durch. Außerschulischer Kooperationspartner für die JeKits-Kinder in Wolperath-Schönau ist die Musikschule Neunkirchen-Seelscheid. 

Weitere Infos zur JeKits-Stiftung: www.jekits.de