Aktuelle Nachrichten und Informationen

Satzung über die Festsetzung der Hebesätze für die Realsteuern der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid für das Haushaltsjahr 2021 (Hebesatzsatzung)

Meldung vom

Aufgrund der §§ 7 und 41 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen in der Fassung der Bekanntmachung vom 14. Juli 1994 (GV. NRW. S. 666), zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 29.09.2020 (GV. NRW. S. 916), in Kraft getreten am 01.10.2020 und am 01.11.2020, hat der Haupt- und Finanzausschuss des Rates der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid mit Beschluss vom 18.02.2021 folgende Hebesatzsatzung erlassen:

 

 

 § 1
Hebesätze

Die Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt:

1. Grundsteuer

a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A)              599 v.H.

b) für die Grundstücke (Grundsteuer B)                                                          725 v.H.

 

2.Gewerbesteuer                                                                                            515 v.H.                   

 

§ 2
Inkrafttreten

Diese Satzung tritt rückwirkend zum 01.01.2021 in Kraft.