Aktuelle Nachrichten und Informationen

Weitere KiTa für Neunkirchen-Seelscheid: rund 30 neue Plätze

Meldung vom
Übergangs-Kita in Seelscheid (Foto: Lernen fördern Kreisverband Rhein-Sieg e. V.)

Eine Presseinformation des Rhein-Sieg-Kreises vom 19.5.2021/2021

Neunkirchen-Seelscheid bekommt eine weitere neue Kita. Im Ortsteil Seelscheid soll an der Breitestraße gegenüber der Straßeneinmündung „Am Ehrenmal“ eine zweigruppige Einrichtung gebaut werden. Diese wird Platz für rund 30 Kinder bieten. Bis zur Fertigstellung der neuen Kita soll eine Übergangslösung in der bisherigen Übergangsunterkunft am Sportplatz realisiert werden.

„Im Rahmen der Kindergartenbedarfsplanung sind wir gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung zu dem Ergebnis gelangt, dass weitere Kindergartenplätze in der Gemeinde benötigt werden,“ berichtet die Leiterin des Kreisjugendamtes, Beate Schlich. „Es ist gut, wenn wir diese Plätze nun zügig in Seelscheid realisieren können.“

Träger der neuen Einrichtung wird der „lernen fördern Kreisverband Rhein-Sieg e.V.“. Der Kreisverband stellt im Rhein-Sieg-Kreis verschiedene Angebote bereit, so zum Beispiel ambulante Erziehungshilfen, offene Ganztagsschulen und Übermittagsbetreuung oder auch die Jugendwerkstatt. „Wir freuen uns, mit der Trägerschaft dieser Kindertagesstätte unser Angebotsspektrum erweitern zu können“, erklärt „lernen fördern“-Geschäftsführer Robert Wagner.

Bürgermeisterin Nicole Berka ist froh darüber, mit der neuen Kita die Platzsituation im Einzugsbereich von Seelscheid verbessern zu können „Auch ist es toll,“ so Berka, “dass sich mit lernen fördern ein anerkannter Träger aus der Region hier einbringt und wir damit die Trägervielfalt in unserer Gemeinde nochmals stärken können.“

Alle Beteiligten wünschen sich nun, dass die Übergangslösung möglichst bald in Betrieb gehen kann. Geplant ist ein Start zum 01.08.2021. Interessierte Eltern können sich ab sofort mit Anmeldewünschen an den „lernen fördern Kreisverband Rhein-Sieg e.V.“ wenden: per E-Mail an kitaqRWhaiQeqBuxY5qXhWmwnlernen-foerdern-rskde oder telefonisch unter 02241/95819-0 oder 01578/5125725.