Aktuelle Nachrichten und Informationen

Digitaler Impfnachweis im Rhein-Sieg-Kreis

Meldung vom

Rhein-Sieg-Kreis (rl) – Ein elektronisches Impfzertifikat soll es Geimpften bald möglich machen, ihren Impfstatus auch digital nachweisen zu können. Zwei unterschiedliche Apps – die Corona-Warn-App oder die CovPass-App (beide kostenfrei) – werden dann den gelben Impfausweis ergänzen.

Das begehrte Zertifikat ist auf unterschiedlichen Wegen zu erhalten. Als Faustregel gilt, dass man das Zertifikat dort bekommen kann, wo die Impfung erfolgt ist.

Personen, die im Impfzentrum bereits zweimal geimpft wurden, erhalten den digitalen Nachweis von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) in den nächsten Wochen per Post zugesandt, unabhängig davon, ob die Termine über das Portal der KV oder das des Rhein-Sieg-Kreises vereinbart wurden. Hierzu gehören auch die priorisierten Berufsgruppen (z.B. Lehrkräfte, Fachärztinnen und Fachärzte, Zahnärztinnen und Zahnärzte, Erzieherinnen und Erzieher), die ihre Impfungen in den dezentralen Impfeinheiten erhalten haben. Die KV schickt die Nachweise automatisch und ohne Antrag zu.

Personen, die in Zukunft im Impfzentrume immunisiert werden, erhalten ihr Impfzertifikat direkt in Sankt Augustin per Ausdruck bzw. Scan. Die technischen Voraussetzungen werden gerade vorbereitet; es wird davon ausgegangen, dass in den nächsten Tagen die ersten digitalen Nachweise vor Ort vergeben werden können.

Außerdem wird es nach den derzeit vorliegenden Informationen ab Montag möglich sein, dass die Apotheken bei Vorlage einer Ersatzbescheinigung bzw. des Impfpasses einen digitalen Impfnachweis erstellen können.

11.6.2021/298