Aktuelle Nachrichten und Informationen

Bergischer Jazz-Workshop 2016

Meldung vom
Hermann Roth (Rhenag), Bürgermeisterin Nicole Sander, Barbara Altmann (AK), Thomas Rückert und J. Malnovicz (Rhenag)


Vom 21. bis 23. Oktober 2016 findet zum vierten Mal der Bergische Jazz-Workshop in Neunkirchen-Seelscheid statt. Er richtet sich wieder an Musiker, die sich im Bereich Jazz weiterbilden und Erfahrungen im Ensemble-Spiel sowie in der Improvisation machen wollen.

Diesmal unterstützt Bürgermeisterin Nicole Sander als Schirmherrin die Veranstaltung und möchte damit das Augenmerk auf das musikalische Potential in der Region lenken.

Die Workshop-Teilnehmer haben Gelegenheit, ihre Fähigkeiten am Instrument sowie auch ihr theoretisches Wissen zu verbessern. In sogenannten Combos wird das Erlernte dann in die Praxis umgesetzt.
Die Teilnehmenden können von erfahrenen Jazz-Musikern lernen. Als Dozenten stehen unter anderem Ack van Rooyen, Henning Gailing und Jens Düppe zur Verfügung. Allesamt gehören sie der freien Musikszene an und bringen enorme Musikerfahrung mit. Für die Teilnehmenden also eine tolle Gelegenheiten, von Profis zu lernen und gemeinsam in die Jazzwelt abzutauchen. Damit ist auch gleich ein wichtiges Thema angesprochen: Die „Gemeinschaft“ wird Großgeschrieben beim Bergischen Jazz-Workshop, deswegen gibt es auch nicht die typischen Hierarchien zwischen Dozenten und Schülern. Gegenseitiges fordern und fördern ist die erfolgreiche Devise des Workshops.

Auch diesmal findet der Workshop im Antoniuskolleg statt. Die Räumlichkeiten dort haben sich bewährt und bieten optimale Bedingungen und eine tolle Atmosphäre.  

Neben den abendlichen Sessions wird das Abschlusskonzert am 23.10.2016 das Highlight des Workshops sein, zu dem viele Zuhörer erwartet werden.

Weitere Infos und Anmeldemöglichkeit unter: http://www.bergischer-jazz-workshop.de/