Aktion Wunschbaum 2020 startet wieder

Wünsche abgeben – Wünsche erfüllen

Noch ein paar Wochen und es ist Weihnachten. Jetzt wird es Zeit Geschenke zu kaufen, denn besonders die Kinder freuen sich auf die Überraschungen unterm Weihnachtsbaum.

Wir sollten dabei aber nicht vergessen, dass es auch Kinder gibt, deren Eltern kein Weihnachtsgeschenk kaufen können. Es sind Kinder aus unserer Gemeinde, für die sich dennoch ein kleiner Wunsch erfüllen sollte. 

Insbesondere in diesem Jahr stehen wir alle vor besonderen Herausforderungen. Die Pandemie sorgt dafür, dass viele Traditionen nicht stattfinden konnten oder auch weiterhin nicht in dem Umfang stattfinden können, wie wir es gewohnt sind. Umso wichtiger war es uns, die Wunschbaumaktion wie gewohnt abzuwickeln, denn durch die Pandemie sind auch Familien in finanzielle Schieflage geraten. Insbesondere auch diese Kinder sollen die Möglichkeit haben, einen kleinen Wunsch erfüllt zu bekommen. 

Zuständig für die Abwicklung der Wunschbaumaktion ist das Famlienamt der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid. Ansprechpartnerinnen sind:

Frau Murazzo 02247/303-127 oder Frau Kreft 02247/303-101.


Jetzt Wunschzettel abgeben:

Teilnahmeberechtigt sind Kinder von 0-14 Jahre, deren Eltern Leistungsempfänger von: „Hartz IV“, Grundsicherung, Hilfe zum Lebensunterhalt, Asylbewerberleistungen, Wohngeld etc. sind oder Erwerbstätig mit sehr geringem Einkommen. Die Wunschzettel sollten bis zum 11.11.2020 im Familienamt vorliegen. Wunschzettel-Vordrucke gibt’s im Rathaus bei Frau Murazzo 02247/303-127 oder Frau Kreft 02247/303-101.

Wunscherfüller werden:

Wir suchen Menschen, die einen oder auch gerne mehrere der eingegangenen Weihnachtswünsche erfüllen möchten. Unsere Wunschbäume in Neunkirchen und Seelscheid stehen ab 18. November 2020 bereit. Dort können Wunschzettel „gepflückt“ werden. Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen bieten wir verschiedene Möglichkeiten zur Wunschzettelabholung.

  • Abholung  im Rathaus oder in der Seelscheider Bücherei während der regulären Öffnungszeiten  (Aufgrund der pandemiebedingten Einlassregelungen klingeln Sie bitte am jeweiligen Eingang bzw. sprechen Sie einen Abholtermin ab).
  • Wer aufgrund der aktuellen Situation nicht selbst vor Ort einen Wunschzettel abnehmen möchte, kann sich einen Wunschzettel auch zuschicken lassen. Nähere Infos dazu erhalten Sie beim Familienamt. 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!