Notfall: Die Neunkirchen-Seelscheider Notfallmappe ist erschienen!

Wie schnell kann jedem von uns etwas zustoßen? Durch einen Unfall oder eine plötzliche Krankheit können wir schnell vor ungeahnten Schwierigkeiten stehen.

Damit Sie genau in diesem Fall alle notwendigen Gesundheits- und Vorsorgedaten an einer Stelle griffbereit haben, hat der Fachbereich für Senioren im Familienamt der Gemeinde die „Notfallmappe für ältere Bürgerinnen und Bürger in Neunkirchen-Seelscheid“ erstellt. Sie soll helfen, wichtige Daten für sich selbst zum Nachschlagen, für Angehörige zur Information und für Helferinnen und Helfer im Notfall in einer Mappe griffbereit zu haben. Natürlich kann die Mappe auch von Jüngeren genutzt werden. Die Notfallmappe ist in mehrere Teile gegliedert. Sie enthält wichtige Adressen und Telefonnummern von Angehörigen und Ärzten, medizinische Informationen sowie Daten zu finanziellen Angelegenheiten und vieles mehr.

Wichtig ist, dass Sie Ihre Einträge regelmäßig aktualisieren. Weisen Sie Ihre Angehörigen und Personen Ihres Vertrauens auf die Mappe hin, damit diese im Notfall darauf zurückgreifen können.

Es ist uns bewusst, dass es sich bei der in der Notfallmappe aufgeführten Angaben um sehr sensible Daten handelt, die auch dem Datenschutz unterliegen. Deshalb empfiehlt es sich, auf eine sichere Verwahrung zu achten.

Die Mappe kann zur Zeit im Rathaus in Neunkirchen nach telefonischer Absprache abgeholt werden. Weiterhin ist es möglich die Notfallmappe auf der Homepage der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid herunter zu laden bzw. darin zu lesen.

Sollten Sie Hilfe beim Ausfüllen „der Notfallmappe“ benötigen, dann können Sie sich an das Familienamt der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid, Fachbereich Senioren oder die Behindertenbeauftragte wenden. In der augenblicklichen Zeit kann Ihnen diese Hilfe per Telefon unter der Rufnummer 02247 / 303105 zu teil werden.

Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid, den 20.04.2020

Nicole Sander
Bürgermeisterin