Aktuelle Nachrichten und Informationen

4. Neunkirchen-Seelscheider Wirtschaftsforum war sehr gut besucht

Meldung vom

Am 1. Oktober 2019 fand das diesjährige Neunkirchen-Seelscheider Wirtschaftsforum statt, zu dem Gemeindeverwaltung und Werbegemeinschaft wieder gemeinsam eingeladen hatten. Gastgeber ist jeweils ein ortsansässiges Unternehmen. Diesmal war es die DR-WALTER GmbH aus Neunkirchen. Neben dem Austausch in lockerer Atmosphäre bietet das Wirtschaftsforum auch informative Vorträge und wird durch aktuelle kommunale Informationen abgerundet.

Bürgermeisterin Nicole Sander begrüßte zunächst den Geschäftsführer der DR-WALTER GmbH, Reinhard Bellinghausen, sowie den Vorsitzenden der Werbegemeinschaft, Manfred Gallitz, und dankte beiden für die gemeinsame Ausrichtung des Abends. Auch die rd. 80 Gäste sowie den Referenten, Dr. Reimar Molitor von Region Köln/Bonn e. V., begrüßte sie herzlich und dankte allen für die Teilnahme und das Interesse an der Veranstaltung.

Anschließend informierte Bürgermeisterin Sander über relevante kommunale Themen und erläuterte unter anderem den Sachstand zum Stadtentwicklungsprogramm (ISEK). Die Umsetzung des Maßnahmenpakets wird vielfältige strukturelle und qualitative Verbesserungen in der Gemeinde bewirken. In wenigen Tagen erhält die Gemeinde den Zuwendungsbescheid von der Bezirksregierung Köln, womit eine stattliche Fördersumme einhergeht. Mit der Umsetzung erster Maßnahmen soll zeitnah begonnen werden.

Auch beim Strukturförderprogramm „Regionale 2025“ geht es für die Gemeinde gut voran. Neunkirchen-Seelscheid hat sich mit dem Projekt „Regionaler Hochschul-Innovations-Campus“ beworben und bereits die erste Qualifizierungshürde genommen. Derzeit wird das Projekt weiter konkretisiert, mit dem Ziel, eine Empfehlung zur Umsetzung des Vorhabens zu erhalten. Ebenfalls gute Fortschritte macht die kommunale Innovationspartnerschaft mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Bürgermeisterin Sander lud in diesem Zusammenhang zum Innovationsfrühstück der Hochschule ein, welches am 7. November 2019 im Rathaus stattfindet. Als weiteren interessanten Termin für die Unternehmerinnen und Unternehmer nannte sie den 9. November 2019. An diesem Tag findet die erste Berufsorientierungs- und Freizeitmesse in der Gesamtschule statt. Interessierte haben noch die Möglichkeit, sich dort als Arbeitgeber zu präsentieren.

Im Anschluss hatte der Geschäftsführer der DR-WALTER GmbH, Reinhard Bellinghausen, das Wort und erläuterte die Geschäftsfelder des Unternehmens. Die DR-WALTER GmbH ist Experte für die Versicherung von privaten und geschäftlichen Reisen und Auslandsaufenthalten. Seit 60 Jahren ist das Unternehmen in dieser Branche tätig und entwickelt individuelle Versicherungslösungen. Neben Einzelversicherungen beispielsweise für Au-pairs, Studenten oder Praktikanten, werden außerdem Gruppenversicherungen für Unternehmen und Organisationen, die Mitarbeiter ins Ausland entsenden, angeboten. Die DR-WALTER GmbH zählt zu den führenden Experten der Reiseversicherungsbranche und möchte auch zukünftig Maßstäbe in diesem Bereich setzen. Das Familienunternehmen bekennt sich außerdem zur sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung und wurde unter anderem im Jahr 2018 mit dem Klimaschutzpreis der Gemeinde ausgezeichnet. Auch die internen Strukturen des Unternehmens basieren auf Vertrauen, Verlässlichkeit und Flexibilität. „Zufriedene Mitarbeiter sind auch ein Erfolgsfaktor“ so Reinhard Bellinghausen. Für Wohlfühlklima am Arbeitsplatz sorgen beispielsweise die kommunikativ gestalteten Gemeinschaftsräume, die bei den Gästen des Wirtschaftsforums ebenfalls sehr gut ankamen und der Veranstaltung eine gemütliche Atmosphäre verliehen.

Mit Spannung erwartet wurde der Vortag von Dr. Reimar Molitor vom Region Köln/Bonn e.V., der einen Beitrag zum Thema: „Neunkirchen-Seelscheid im Kontext regionaler und kommunaler Herausforderungen der räumlichen Entwicklung“, vorbereitet hatte. Im Focus standen die Generalthemen: Mobilität, Digitalisierung, Arbeiten und Wohnen. Hierzu zeigte er eindrucksvoll auf, was sich gegenwärtig bereits verändert und wo Handlungsbedarfe erkennbar seien. Bezogen auf die Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid regte er an, die Entwicklungen in diesen Bereichen aktiv zu steuern und entsprechende Akzente zu setzen.

Gemeinsam ließen die Gäste anschließend den Abend mit Networking und gemütlichen Gesprächsrunden ausklingen. 

Infos zum Nachlesen:

www.dr-walter.com/

www.wir-nkse.de/

www.h-brs.de/de

www.regionale2025.de/

gesamtschule-nks.de/