Aktuelle Nachrichten und Informationen

Online Kollaborationstools - Werkzeuge zum digital gestützten Arbeiten

Meldung vom

Eine Information der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg:

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid,

wir hoffen, Sie sind wohl auf!

In der aktuellen Coronazeit und auch im Hinblick auf den Digitalisierungstrend gewinnen Web-Konferenzen mehr und mehr an Bedeutung. Dies gilt sowohl im unternehmerischen und beruflichen Alltag mit Homeoffice und Remote Work als auch im schulischen Kontext durch Fernunterricht und im Privaten, um trotz Social Distancing Kontakt zu Freunden und Familie zu halten.

Aus diesem Anlass wenden wir uns heute mit unserem dritten Newsletter: Online Kollaborationstools an Sie. Zu diesem Thema haben wir eine Auswahl an Werkzeugen zum digital gestützten kollaborativen Arbeiten für Sie zusammengestellt: Von Videokonferenzsystemen über digitale Methoden bis hin zu interaktiven Elementen in Online-Meetings – alles, was Ihnen Ihre digitale Arbeit und Organisation erleichtert.

Zudem möchten wir Sie in eigener Sache noch auf eine bald stattfindende Veranstaltung aufmerksam machen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern und Ausprobieren.

Beste Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr KIP-Team

Hier geht's zum Newsletter.

ANKÜNDIGUNG

Virtuelle Sprechstunde „Mobilität“ am 15.06.2020 von 10-12 Uhr

„Mobil im ländlichen Raum – Probleme erkennen, Ideen entwickeln“

Der Aspekt der Mobilität – und hier auch insbesondere der Aspekt der nachhaltigen Mobilität – rückt immer stärker in den Fokus der Städte und Gemeinden. Der Verkehr hat vor den Zeiten der Pandemie immer stärker zugenommen: Staus und überfüllter Nahverkehr waren die Folge. Galt diese Beobachtung in der Vergangenheit nur für Ballungszentren, so ist in den letzten Jahren vermehrt auch der ländliche Raum betroffen.


Die angebotene „Virtuelle Sprechstunde Mobilität“ soll Interessierten die Möglichkeit bieten, konkrete Probleme vor Ort aufzuzeigen, um Ideen und Konzepte für Neunkirchen-Seelscheid und die Region zu entwickeln. Dabei können sowohl konventionelle Ansätze weiterentwickelt und Fragen der Infrastrukturen erörtert, aber auch innovative Ideen und Wünsche diskutiert werden. Weitere Informationen finden sie
hier.