Navigation überspringen


Navigation

Hauptnavigation der Gemeinde-Homepage

Standortnavigation

Sie sind hier: nk-se.de » Gemeinde » Aktuelles

Service-Navigation

normale Schrift aktiv . Schrift größer . große SchriftDruckansicht . Inhalt . Start . 

 

 

18.12.2014 - Aktuelles

Tipps für ein sicheres Sylvester-Feuerwerk

Silvester und Feuerwerk stehen untrennbar zusammen. Damit die fröhliche Knallerei kein böses Nachspiel hat oder es gar zu einem Brand kommt, gilt es allerdings einige Vorschriften und Hinweise zu beachten: 

  1. Pyrotechnische Gegenstände der Kategorie 2 (hierunter fällt das zum Jahreswechsel erhältliche Feuerwerk) dürfen nur in der Zeit vom 29. bis 31. Dezember verkauft werden; ist einer der genannten Tage ein Sonntag, ist ein Überlassen bereits ab 28. Dezember zulässig.
     
  2. Ohne Ausnahmegenehmigung dürfen pyrotechnische Gegenstände der Kategorie 2  nur am 31. Dezember und am 1. Januar abgebrannt werden.
     
  3. Das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie Reet- und Fachwerkhäusern ist verboten.
     
  4. Nehmen Sie nach dem Anzünden einen ausreichenden Sicherheitsabstand ein. Werfen Sie Feuerwerkskörper und Raketen nicht blindlings weg – und zielen Sie niemals auf Menschen. Zünden Sie nicht gezündete Feuerwerkskörper (Blindgänger) niemals noch einmal.
     
  5. Stellen Sie auf keinen Fall Feuerwerkskörper selbst her. Hierbei kann es zu schwersten Verletzungen kommen! 
     
  6. Schützen Sie Ihre Wohnung in der Silvesternacht vor Brandgefahren. Entfernen Sie Möbel, Hausrat und andere brennbare Gegenstände von Balkonen und Terrassen. Halten Sie Fenster und Türen geschlossen.
     
  7. Wählen Sie bei einem Brand oder Unfall sofort den Notruf 112. Nur eine schnelle Meldung bietet Gewähr für effektive Hilfe. 

Neunkirchen, den 15.12.2014

Die Bürgermeisterin 

Sander


18.12.2014 - Aktuelles

Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid ruft zur Unterstützung für Flüchlinge auf

Die Zahl der Flüchtlinge in Deutschland steigt derzeit stark an. Auch in Neunkirchen-Seelscheid leben bereits viele Flüchtlinge und es werden in nächster Zeit weitere Menschen erwartet.

Die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Neunkirchen-Seelscheid engagieren sich bereits durch verschiedene Hilfsaktionen, um den Menschen in unserer Gemeinde das Ankommen und Leben im Alltag zu erleichtern.
interner Linkweitere Informationen


16.12.2014 - Aktuelles

Frohe Weihnachten! Merry Christmas! Joyeux Noël! Wesolych Swiat!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Derzeit laufen überall die Vorbereitungen aufs Weihnachtsfest und die besinnliche Ruhe will sich noch nicht so recht einstellen. 

Das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel sind Termine im Jahreskalender, die einem in besonderer Weise die Schnelllebigkeit unserer Zeit verdeutlichen. Schon wieder ist ein Jahr vergangen, fast wie im Fluge sind die Monate dahin gezogen.


interner Linkweitere Informationen


11.12.2014 - Aktuelles

Anpassungen der Gebühren für das Trinkwasser und für das Abwasser zum 1.1.2015

Mit Wirkung vom 1. Januar 2015 treten die 14. Satzung zur Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserversorgungssatzung und die 5. Satzung zur Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung für die Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid in Kraft. Die Änderungssatzungen sind durch Aushang an den Bekanntmachungstafeln im Rathaus in Neunkirchen und am Bürgerbüro in Seelscheid veröffentlicht worden. Sie sind darüber hinaus auf der Homepage der  interner LinkGemeindewerke  einsehbar. Ich möchte an dieser Stelle die mit diesen Satzungen verbundenen Änderungen bei den Trinkwassergebühren und den Abwassergebühren erläutern.
interner Linkweitere Informationen


11.12.2014 - Aktuelles

Gemeinde veröffentlicht ersten Seniorenwegweiser

Viele Tipps rund ums Älterwerden in Neunkirchen-Seelscheid

In Nordrhein-Westfalen ist inzwischen jeder fünfte Einwohner im Rentenalter. Auch in Neunkirchen-Seelscheid ist die Zahl der Bürgerinnen und Bürger, die zur Generation 50+ zählen, in den letzten Jahren angewachsen. Diese Entwicklung wird sich gemäß den statistischen Prognosen auch weiter fortsetzen. 

Ergänzend zu den bereits vorhandenen Beratungsangeboten für Senioren im Rathaus, hat die Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid nun einen Seniorenratgeber erstellt. Ältere Menschen und deren Angehörige finden darin unter anderem Antworten und Informationen zu Themen wie Freizeit, Wohnen, Pflege, medizinische Dienstleistungen, Sicherheit und Vorsorge. Die Broschüre soll vor allem einen Überblick über die örtlichen und regionalen Angebote und Möglichkeiten vermitteln. Sie soll aber auch dabei helfen, Entscheidungen gut informiert zu treffen und bei Bedarf Unterstützung und Hilfe rechtzeitig in Anspruch zu nehmen.

Den Seniorenratgeber der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid können Sie interner Linkhier online lesen (pdf). Darüber hinaus liegt eine limitierte Anzahl an gedruckten Exemplaren im Rathaus und im Bürgerbüro in Seelscheid aus.

 

 


09.12.2014 - Aktuelles

Der Verwaltungsrat hat am 4.12.2014 folgende Satzungen beschlossen:

Der Verwaltungsrat der Gemeindewerke Neunkirchen-Seelscheid, Technische Betriebe und Einrichtungen, Anstalt öffentlichen Rechts (AöR), hat am 4.12.2014 folgende Satzungen beschlossen: 

  • 14. Satzung zur Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserversorgungssatzung für die  Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid vom 26.06.2001
    interner LinkBekanntmachung
  • 5. Satzung zur Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung der Gemeindewerke Neunkirchen-Seelscheid vom 14.12.2010 
    interner LinkBekanntmachung
  • 12. Satzung zur Änderung der Satzung über die Entsorgung privater Entwässerungsanlagen der Gemeindewerke Neunkirchen-Seelscheid vom 24.10.2006
    interner LinkBekanntmachung
  • 6. Satzung zur Änderung der Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) vom 16.12.2010
    interner LinkBekanntmachung

Neunkirchen-Seelscheid, den 8.12.2014

Franz Lohre
(Vorstand der Gemeindewerke)


08.12.2014 - Aktuelles

Jahresabschluss der Gemeindewerke Neunkirchen-Seelscheid

Jahresabschluss  der Gemeindewerke  Neunkirchen-Seelscheid, Technische Betriebe  und Einrichtungen,  Anstalt öffentlichen  Rechts, für das Wirtschafts­ jahr 2013 

Der Verwaltungsrat der Gemeindewerke Neunkirchen-Seelscheid, technische Betriebe und Einrichtungen, Anstalt öffentlichen Rechts, fasste in seiner Sitzung am 13.11.2014 einstim­ mig folgende Beschlüsse: 

1.  Bilanz

Die Bilanz der Gemeindewerke Neunkirchen-Seelscheid,  Technische  Betriebe  undEinrichtungen,   Anstalt   des   öffentlichen   Rechts,   wird    zum   31.12.2013    mit 85.470.092,82 € auf der Aktiv- und Passivseite gemäß § 27 der Kommunalunternehmensverordnung (KUV NRW) festgestellt. 

2.  Gewinn- und Verlustrechnung

Der Überschuss aus dem Jahresergebnis 2013 der Gemeindewerke Neunkirchen­ Seelscheid, Technische Betriebe und Einrichtungen, Anstalt des öffentlichen Rechts, wird auf 73.066,67 € festgestellt. 
interner Linkweitere Informationen


08.12.2014 - Aktuelles

Winterdienst in der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

allmählich wird es auch in unserer Region winterlich, was in der Bevölkerung alljährlich verschiedene Fragen zu Winterdienstpflichten der Bürgerinnen und Bürger aufwirft. Im Folgenden möchte ich auf häufig gestellte Fragen in Kürze eingehen:
interner Linkweitere Informationen


05.12.2014 - Aktuelles

Aktion Wunschbaum - Jetzt mitmachen!

Wer möchte den Weihnachtswunsch eines Kindes erfüllen?

Noch ein paar Wochen und es ist Weihnachten. Jetzt wird es Zeit, Geschenke zu kaufen. Besonders die Kinder freuen sich auf die Überraschungen unterm Weihnachtsbaum.
Wir sollten dabei aber nicht vergessen, dass es auch Kinder gibt, deren Eltern kein Weihnachtsgeschenk kaufen können. Es sind Kinder aus unserer Gemeinde, für die sich dennoch ein kleiner Wunsch erfüllen sollte.  

Auf Initiative einiger Bürgerinnen aus der Gemeinde, wurde die Idee des Wunschbaumes für Neunkirchen-Seelscheid ins Leben gerufen. Mit Unterstützung des Kinderschutzbundes und in Kooperation mit der Gemeindeverwaltung konnte dieser schöne Gedanke nun in die Tat umgesetzt werden.  


interner Linkweitere Informationen


04.12.2014 -

Kommunalnternehmen Much - Neunkirchen-Seelscheid AöR

Veröffentlichung gem. § 16 Korruptionsbekämpfungsgesetz

Am 01. März 2005 ist das von der Landesregierung NRW am 16.12.2004 erlassene Korruptionsbekämpfungsgesetz – KorruptionsbG NW- in Kraft getreten. Die Mitlieder des Verwaltungsrates des Kommunalunternehmens Much – Neunkirchen-Seelscheid sind danach verpflichtet, schriftlich Auskunft zu geben über 

  • den ausgeübten Beruf und Beraterverträge,
  • die Mitgliedschaften in Aufsichtsräten und andren Kontrollgremien im Sinne des § 125 Abs. 1 Satz 3 des Aktiengesetzes,
  • die Mitgliedschaften in Organen von verselbstständigten Aufgabenbereichen in öffentlich-rechtlicher oder privatrechtlicher Form der in §1 Abs. 1 und Abs. 2 des Landesorganisationsgesetzes genannten Behörden und Einrichtungen,
  • die Mitgliedschaften in Organen sonstiger privatrechtlicher Unternehmen,
  • die Funktionen in Vereinen oder vergleichbaren Gremien


interner Linkweitere Informationen


03.12.2014 - Aktuelles

Einschränkung des Parkens an Schulbushaltestellen

Mit Änderungsanordnung vom 17.11.2014 hat das Straßenverkehrsamt des Rhein-Sieg-Kreises für alle nachfolgend aufgeführten Schulbushaltestellen angeordnet, dass durch das Zusatzzeichen (ZZ 1040-30 StVO) diese Haltestellen von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr  bzw. von 07.00 Uhr bis 16.00 Uhr (Einschränkung gilt nur für die Buswendeschleife des Schulzentrums an der Rathausstraße) freizuhalten sind.


interner Linkweitere Informationen


02.12.2014 -

Hinweisbekanntmachung zu der neuen Richtlinie über die Bereitstellung gemeindlicher Liegenschaften

Der Rat der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid hat in seiner Sitzung am 26.11.2014 beschlossen, die Richtlinien über die Bereitstellung gemeindlicher Liegenschaften für alle kommunalen Gebäude in einer einzigen Richtlinie neu festzusetzen. Gleichzeitig treten die bislang bestehenden objektbezogenen Richtlinien außer Kraft.

Die neue Richtlinie, die am 01.01.2015 in Kraft tritt, ist durch Aushang am Rathauseingang in Neunkirchen sowie im Bürgerbüro Seelscheid, Driescher Str. 2 bekannt gemacht. Zudem ist eine Einsichtnahme PDF-Linkhier möglich.

Neunkirchen-Seelscheid, den 01.12.2014

gez.:

(Sander)
Bürgermeisterin


nach oben

 

Partnerschafts- verein Neunkirchen-Seelscheid

LEADER-Region

externer Link in neuem Fenster

Schnelles Internet kommt!

Antoniuskolleg

 


 

Tourismus


 

Kulturrucksack

Bürgerbus Neunkirchen-Seelscheid


Ehrensache Ehrenamtskarte NRW
 

Die Polizei informiert!