Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZum Seitenfuß springen

Büchereien

Willkommen auf der Seite der Gemeindebücherei Neunkirchen-Seelscheid!

Bücher, Zeitschriften, CDs, DVDs, Hörbücher, Tonies und Gesellschaftsspiele - in Ihrer Gemeindebücherei haben Sie von allem eine große Auswahl. Ein Medienbestand von circa 28.100 Medieneinheiten (ME) an klassischem und 31.000 ME an virtuellem Bestand, die laufend ergänzt und aktualisiert werden, steht Ihnen in der Gemeindebücherei Neunkirchen-Seelscheid zur Verfügung. Durch Ihre Anmeldung in einer der beiden Bibliotheken können Sie automatisch die andere mitnutzen. Die Onleihe gehört dem Bibliotheksverband Rhein-Sieg an.

Hier geht es direkt zum Online-Katalog.

Die Arbeit der Gemeindebücherei Neunkirchen-Seelscheid wird unterstützt durch den Förderverein Freundeskreis Buch und Kunst e.V. Weitere Mitglieder sind herzlich willkommen.

Viel Freude beim Stöbern!


Gemeinde-Bücherei Neunkirchen

Schulstraße 1
(Begegnungsstätte 'Alte Schule')
Telefon :  0 22 47 / 87 71
E-mail :  buecherei-neunkirchen@einrg-nks.de

Öffnungszeiten 

Montaggeschlossen
Dienstag15:00 - 18:00
Mittwoch09:00 - 14:00
Donnerstag14:00 - 18:00
Freitag14:00 - 19:00
Samstag10:00 - 13:00

 
Gemeinde-Bücherei Seelscheid

Driescher Straße 2
(in gemeinsamen Räumen mit dem Bürgerbüro Seelscheid)
Telefon :  0 22 47 / 6 99 00
Telefax :  0 22 47 / 74 55 38
E-mail : buecherei-seelscheid@einrg-nks.de

Öffnungszeiten 

Montag09.00 - 12.00 und 15.00 - 18.00
Dienstag14.00 - 16.00
Mittwoch15:00 - 18:00
Donnerstaggeschlossen
Freitag09:00 - 12:00 und 15.00 - 18.00

 

Aktuelle Meldungen der Bücherei finden Sie hier:

Vorlesepaten gesucht und wir laden ein zum ersten Erzählcafé!

Vorlesen macht Kindern Freude und bringt Strahlen auf die Gesichter. Wir suchen nette Menschen, die sich vorstellen können, in unserer Bibliothek einen Vorlesenachmittag zu gestalten. Keine Erfahrung? Kein Problem: Wir…

Vorlesestunde für Kinder

Neues aus der Gemeindebücherei

Armenien-Woche in Neunkirchen-Seelscheid

Bürgermeisterin Nicole Berka ist es ein Anliegen, das kleine Land mehr ins Bewusstsein zu bringen und Armenien eine Stimme zu geben und hat daher die Schirmherrschaft übernommen.